Neues PiCockpit Tool: PiDoctor - einfach Deinen Raspberry Pi testen!

Geposted von Maximilian Batz am

Bei Retouren haben wir immer wieder das gleiche Problem: ist es eine Softwarekonfigurations-Sache, die uns und dem Kunden die Retoure erspart, oder ist es ein Hardwaredefekt? 

Um eine einfache Frage auf diese Antwort zu geben haben wir das neue PiCockpit Tool PiDoctor entwickelt. PiDoctor ist einfach zu benutzen:

Schritt 1

Lade das PiDoctor OS herunter (hier kann man es herunterladen) und entpacke es auf eine FAT formatierte, frische SD Karte. Es ist nicht notwendig, ein Image zu schreiben. Wir empfehlen SanDisk SD Karten.

Schritt 2

Boote Deinen Raspberry Pi. Wir empfehlen den Pi dabei an das LAN-Netzwerk und per HDMI an Deinen Monitor anzuschließen, um mehr Testdaten sammeln zu können. Nach erfolgten Tests fängt die ACT LED (einzige LED auf dem Pi Zero / Zero W, LED neben der Power LED bei allen anderen Pi Modellen) langsam und regelmäßig an zu blinken (2 sec an , 2 sec aus). Jetzt kann der Strom vom Pi gezogen werden, ein Herunterfahren ist nicht nötig.

Schritt 3

Lade die test-xxx-yyyy.txt, die PiDoctor auf der SD Karte abgespeichert hat in PiCockpit hoch. Klicke auf "Get test results (Step 4)"

Schritt 4

Jetzt kannst Du die Testresultate ansehen. Es gibt hier eine Vielfalt von Informationen, bspw. können die MAC Adressen von WLAN und LAN des Raspberry Pi's mit PiDoctor sehr einfach ausgelesen werden. 

Unter den Knöpfen WLAN, Network, System und Monitor verbergen sich noch viele weitere Informationen. Im pi3g Blog haben wir (auf Englisch) noch ausführlicher über den Einsatz von PiDoctor geschrieben, und ein konkretes Beispiel vorgestellt (OTP Feld 30 mit lauter Nullen) bei dem ein Hardwaredefekt bzw. falsche Werkseinstellungen identifiziert werden können.

Wir wünschen Dir viel Spaß mit PiDoctor und freuen uns über Dein Feedback!

Achja: das Tool ist natürlich absolut kostenfrei zu nutzen. Wir freuen uns einfach wenn Du Deinen nächsten Raspberry Pi bei uns kaufst :-)

Weitere Informationen

Was ist PiCockpit?

PiCockpit ist eine Sammlung von Web-basierenden Tools, um Raspberry Pi Nutzer zu unterstützen.

Wie ist der Login für das PiDoctor OS?

Benutzer: root
Passwort: pidoctor

Wichtiger Hinweis: PiDoctor OS basiert auf Alpine Linux, es wird im RAM ausgeführt. Änderungen müssen korrekt mit lbu commit persistiert werden, sonst verschwinden sie beim Neustart wieder :-)

SSH ist auf PiDoctor OS aus Sicherheitsgründen abgeschaltet, aber ein direkter Login per Keyboard ist möglich. 

1 Kommentar


  • Liebe Mitarbeiter von buyzero,

    besten Dank für das DVB-T Tool, mit dessen Hilfe und Anleitung der tvhat endlich funktioniert hat!!

    Mit besten Grüßen

    Volker Baier

    Volker Baier am

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen