Industrielle Produkte

Sie sind auf der Suche nach industriellen Produkten? Dann sind Sie hier genau richtig!

Wir bieten Raspberry Produkte für den industriellen Einsatz. Und haben dazu ein umfassendes Sortiment für Sie zusammen gestellt.

Gern übernehmen wir auch Hardwareentwicklung und/oder Softwareentwicklung rund um Raspberry Pi für Sie. 

Das Pi Control Carrier Board (PCCB) haben wir selbst entwickelt.


Unser industrielles Sortiment und die Hersteller


CAN-Bus - Was ist das eigentlich?

CAN ist ein serielles Feldbussystem und steht für Controller Area Network. Erfunden wurde der CAN-Bus von Bosch im Jahr 1983 und wurde zusammen mit Intel 1986 vorgestellt. Die Idee hinter dem CAN-Bus ist die Minimierung von Kabelbäumen. Vor der Entwicklung des CAN-Bus wurden alleine in einem PKW fast zwei Kilometer Kabel verlegt. Dies bringt nicht nur Gewicht mit sich, sondern ist dazu auch noch teuer.

Über den CAN-Bus können mehrere Steuergeräte miteinander verknüpft werden. Ähnlich wie bei einem großen Meeting. Während eine Person spricht, können alle weiteren Personen mithören und die Informationen für sich entsprechend nutzen. Am Beispiel des Kraftfahrzeugs: In einem PKW können bis zu 50 Steuergeräte verbaut sein. Jedes dieser Geräte verfügt über eine einheitliche Schnittstelle, welche an den CAN-Bus angeschlossen werden kann.

Der CAN-Bus prüft die Wichtigkeit der eingehenden Daten und ordnet diese nach Prioritäten. Als kleines Beispiel - die Daten des Motors haben eine höherere Priorität als Daten von der Klimaanlage. Hier wird mit zwei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gearbeitet. Als High-Speed mit einer Geschwindigkeit von 125 bis 1.000 Kbit/s wird er für Antrieb, Fahrwerk und im Diagnosebereich im Kraftfahrzeug eingesetzt. Oder als Low-Speed, dort hingegen arbeitet er mit einer Bitrate von 25 bis 125 Kbit/s und wird im Bereich der Karosserie-Elektronik verwendet.

Er ist robust gebaut und durch internes Fehlermanagement extrem sicher.

Welche Gründe sprechen für
den CAN-BUS?

  • Jeder Sensor kann mit jedem Steuergerät kommunizieren
  • Systemerweiterungen oder Upgrades sind einfach umzusetzen
  • Dank internem Fehlermanagement extrem sicher und nur geringfügig krisenanfällig
  • Geringerer Verkabelungsaufwand
  • Schnellere und präzisere Diagnosemöglichkeiten, daher bessere Fehlererkennung
  • Kostenersparnis

Wo wird der CAN-Bus eingesetzt?

  • Kraftfahrzeug
  • Medizintechnik
  • Rolltreppen
  • Industrieroboter
  • Automatisierungs- und Steuerungsprozesse

Welche CAN-Bus Produkte haben wir im Sortiment?

Sold out

Sold out

Sold out

Sold out

Sollten wir das von Ihnen gesuchte Produkt nicht im Sortiment haben, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht. Wir können dies für Sie bestellen.


Sie möchten die CAN-Daten auswerten?

Dann ist der CANedge genau das richtige. Der CANedge zeichnet CAN-Daten (klassisch/CAN FD) auf eine industrielle SD-Karte auf. Mit dem CANedge2 ist dies sogar per WiFi möglich.

Er ist extrem einfach zu bedienen: Versorgen Sie das Gerät einfach über Ihren CAN-Bus-Anschluss mit Strom, um mit der Aufzeichnung der CAN-Rohdaten zu beginnen. Extrahieren Sie die Daten und verarbeiten Sie sie mit 100 % freier Open-Source-Software/API-Tools - inkl. J1939/OBD2 DBC-Konvertierung & grafische Darstellungen.


LIN-Bus - Was ist das eigentlich?

LIN ist ebenfalls ein Feldbussystem und steht für Local Interconnect Network, auch LIN-Bus genannt. Der LIN-Bus arbeitet mit einer Bitrate von bis zu 25Kbit/s. Der LIN-Bus hat, genauso wie der CAN-Bus, den Vorteil, dass nur eine Datenleitung benötigt wird, dadurch ergibt sich ebenso eine Ersparnis in der Elektronik, als auch im Bauraum. Zudem ist er preiswerter als der CAN-Bus. Er wird im Kraftfahrzeug unter anderem zur Steuerung der Sitze, der Spiegel oder des Schiebedachs genutzt. Der LIN-Bus ergänzt damit den CAN-Bus.

Welche LIN-Bus Produkte haben wir im Sortiment?

Sold out

Sold out

Welche eigenen (pi3g) Produkte haben wir im Sortiment?

Es ist eine industrielle Trägerplatine für das Raspberry Pi Compute Module. Es bietet mehrere industrielle Schnittstellen (CAN-Bus, RS485, RS232 und UART interface) und Stromversorgungsoptionen (DCDC Stepdown Micro-USB).

Sold out

Diese von einer professionellen Firma bestückte Sonderanfertigung kann über eine U.FL Buchse mit einer WLAN Antenne verbunden werden. Dadurch kann der WLAN Empfang des Pi Zero W deutlich verbessert werden. Dies ist besonders sinnvoll, wenn sie ein Metallgehäuse nutzen.

Für unsere Industriekunden halten wir immer Muster vor, diese sind kurzfristig lieferbar. Sofern Sie ein Industriekunde sind, nennen Sie uns bitte Details zu Ihrem Projekt.


Compute Module - Was ist das eigentlich?

Das Compute Module ist für eigene industrielle Anwendungen gedacht, bei dem vom Anwender ein Trägerboard designed wird. Das Compute Module wird in einen handelsüblichen DDR2 SODIMM Steckverbinder auf diesem Board eingesteckt.

Der große Vorteil: alle sensiblen & schwierig zu routenden, sowie herzustellenden Bauteile sind bereits auf dem Compute Module drauf.

Mit dem Compute Module I/O Board stellt Raspberry ein Beispiel für eine solche Trägerplatine bereit.

Falls Sie an einem Design auf Basis des Compute Moduls interessiert sind, können wir gerne für Sie auch die Hardware-Entwicklung des Trägermoduls übernehmen. Dabei sind beispielsweise LAN, 4 x USB, RS232, RS485, CAN-Bus und viele weitere Funktionalitäten integrierbar.

Ein weiterer Vorteil des Compute Moduls: Durch Tausch des Compute Moduls und Anpassung der Software können vorhandene Trägerboards einfach geupgradet werden - ein Austausch der kompletten Hardware entfällt.

Welche Compute Module haben wir im Sortiment?

Sold out

Sold out

Sold out

Google Coral USB Accelerator

Der Google Coral USB Accelerator bringt Real-Time Inferenz für Ihren Pi 4 und viele andere Computer!
Künstliche Intelligenz / Machine Learning für alle: Google hat mit dem Coral USB Accelerator einen leistungsfähigen Spezialchip (TPU, Tensor Processing Unit) an ein USB 3 Interface angebunden - damit können Tensor Flow Lite Modelle schnell und energiesparend für Inferenz genutzt werden. Ein besonderer Vorteil dieser Lösung: Ihre Daten bleiben lokal. Das hilft bei der Latenz, und natürlich beim Datenschutz!

Sold out

4G / 3G / 2G / GSM / GPRS / GNSS HAT für Raspberry Pi

Sold out

Das SIM7600E-H 4G HAT ist ein 4G/3G/2G Kommunikations- und GNSS-Positionierungsmodul, das LTE CAT4 mit bis zu 150Mbps für die Datenübertragung im Downlink unterstützt. Es hat einen ziemlich niedrigen Stromverbrauch.

Sie können dieses 4G-Modul mit dem Computer verbinden, um im Internet zu surfen, oder es an Raspberry Pi anschließen, um Funktionen wie 4G-Hochgeschwindigkeitsverbindung, drahtlose Kommunikation, Telefonieren, SMS-Versand, globale Positionierung usw. zu nutzen.


Sie haben Fragen, wünschen sich eine individuelle Beratung oder möchten ein bestimmtes Produkt entwickeln?

Gern stehen wir Ihnen zur Verfügung. Wir beraten Sie rund um den industriellen Einsatzbereich von Raspberry und beliefern Sie mit Raspberry. Auch bei der Hardware- und Software-Entwicklung sind wir der richtige Ansprechpartner. Setzen Sie sich gern für ein unverbindliches und kostenfreies Erstgespräch mit uns in Verbindung.