YouTube und Netflix mit dem Pi schauen

Geposted von Stephanie Götze am

Der Raspberry Pi dient als ideales Medien Center. Überall beliebt ist YouTube und Netflix.

In diesem Post stellen wir euch vor, wie man diese beiden auf dem Pi anwendet.

Auf dem Raspberry Pi funktioniert dies bereits ab dem Pi 3 B+. Besser ist jedoch der Raspberry Pi 4 mit 2 oder 4 GB.

Damit Ihr gleich komplett starten könnt, falls Ihr noch keinen Raspberry habt, empfehlen wir euch das Raspberry Pi 4 Media Center Set. In diesem Set ist bereits eine 32GB LibreELEC SD-Karte enthalten.

Diese könnt ihr auch bei uns separat kaufen, wenn Ihr euch nicht die Mühe machen und selbst LibreELEC installieren möchtet.

In unserem Beispiel nutzen wir LibreELEC.

Sold out

Für Youtube muss das Add-On installiert werden. Dies liegt bereits in der Kodi Repository.
Ihr müsst wie folgt vorgehen: Add-On > Install from repository > Kodi Add-On reporsitory > Video Add-Ons > YouTube > Install.

Für Netflix ist eine Anleitung unter https://github.com/CastagnaIT/plugin.video.netflix/wiki/How-install-the-addon in englischer Sprache verfügbar.

Ansonsten haben wir es hier auch nochmal für euch in Deutsch:

Ladet euch die Repository-Zip-Datei repository.castagnait-1.0.x.zip von der GitHub-Readme-Seite runter. Damit ihr es einfacher habt, haben wir hier den zum Zeitpunkt dieses Artikels aktuellen Link: CastagnaIT Repository for KODI 18.x LEIA - repository.castagnait-1.0.1.zip

  • Kopiert diese Datei auf einen USB-Stick oder eine Speicherkarte und schließt sie an das Gerät an.
  • Öffnet nun Kodi und wählt im Browser Add-Ons die Option Install from zip file.
  • Navigiert zu den Ordner mit der runtergeladenen Zip-Datei (hier die USB-Stick/Speicherkarte)
  • Installiert dann die Repository-Datei repository.castagnait-1.0.x.zip
  • Kehrt zum Add-Ons-Browser zurück und wählt Install from repository
  • Wählt dann CastagnaIT-Repository und installiert euch das Netflix-Add-on

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen