RetroPie auf dem Raspberry Pi 3 B+ installieren

RetroPie auf dem neuen Raspberry Pi 3 B+

 

NEU: ab sofort ist ein Pi 3 B+ Retrogaming Kit bei uns versandkostenfrei (DE) erhältlich, inklusive dem liebevoll gestalteten NESPI Gehäuse. Anschauen lohnt sich! Alle Kunden die das Set bei uns bestellen unterstützen wir natürlich auch nach dem Kauf mit Rat & Tat.

Aber jetzt zu Retropie:

Retropie ist eine Distribution für den Raspberry Pi, über welche man alte Konsolen Klassiker wieder zum Leben erwecken kann! Über die Beliebte Distribution findet man online sehr viel Information, weshalb ich hier nicht zu tief ins Detail gehen möchte. Aber – läuft RetroPie auch auf dem neuen Raspberry Pi 3 B+ ? Aktuell (19.03.18) sind die offiziellen Images noch nicht aktualisiert, und funktionieren nicht mit dem Pi 3 B+ .

Allerdings hat ein Aufmerksamer Kunde uns auf einen Weg hingewiesen, wie man es doch hin bekommt. Ein fertiges contributed Image können Sie bei uns im Download Bereich herunterladen! Es beinhaltet die Basic RetroPie Installation, und die EmulationStation startet automatisch beim hochfahren!

 

https://download.pi3g.com/

Hinweis:

  • WLAN  und Tastatur müssen von Ihnen noch auf Deutsch eingestellt werden - das Image kommt mit amerikanischen Defaults daher 

(Das ist bspw. per Kommandozeile möglich, mittels sudo raspi-config )

 

Hier ist eine Anleitung für alle, die es selber machen wollen (Stark angelehnt und ins Deutsche übersetzt von der RetroPie Dokumentation auf github).

1. Laden Sie die aktuellste Version der Raspbian Distribution von der Homepage der Foundation herunter, und Installieren Sie es wie gewohnt z.B. mit „etcher“ auf Ihrer MicroSD-Karte.

https://www.raspberrypi.org/downloads/raspbian/

https://etcher.io/

2. Starten Sie den Pi mit dem Image, und updaten Sie zunächst alles:

sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade

 

3. Verifizieren Sie die Locale Einstellungen:

Die Locale Einstellungen müssen vollständig sein, da die Installationsscripte sonst fehlschlagen.

Sie können dies Testen mit dem locale Kommando. Wenn für alle Optionen ein Eintrag vorhanden ist, sind die locale Einstellungen gültig.

 

Das sieht ungefähr so aus:

LANG=en_US.UTF-8
LANGUAGE=en_US:en
LC_CTYPE="en_US.UTF-8"
LC_NUMERIC="en_US.UTF-8"
LC_TIME="en_US.UTF-8"
LC_COLLATE="en_US.UTF-8"
LC_MONETARY="en_US.UTF-8"
LC_MESSAGES="en_US.UTF-8"
LC_PAPER="en_US.UTF-8"
LC_NAME="en_US.UTF-8"
LC_ADDRESS="en_US.UTF-8"
LC_TELEPHONE="en_US.UTF-8"
LC_MEASUREMENT="en_US.UTF-8"
LC_IDENTIFICATION="en_US.UTF-8"
LC_ALL=en_US.UTF-8

Wenn eine der Einstellungen leer ist (vorallem LANG, LANGUAGE, und LC_ALL ), sollten Sie sie setzten bevor Sie RetroPie Installieren. Der einfachste Weg ist das update-locale Kommando, z.B.

$ sudo update-locale LC_ALL="en_US.UTF-8"

 

Es ist auch Möglich die Locale Einstellungen über das raspi-config tool zu setzten.

Starten Sie anschließend den Pi neu.

sudo reboot

 

4. RetroPie Installieren

Nun müssen wir die benötigten Pakete für das Setup Script installieren:

sudo apt-get install git lsb-release

Dann downloaden wir das aktuellste RetroPie Setup Script:

cd

 

Und führen es aus:

cd RetroPie-Setup
chmod +x retropie_setup.sh
sudo ./retropie_setup.sh

 

Es sollte nun ein graphisches Menü erscheinen.

Wir empfehlen „Basic Install“ auszuwählen, dies installiert die Haupt und Kern Pakete die auch auf einem RetroPie SD Image geliefert werden würden. Unter „Configuration / tools“ können Sie noch festlegen ob EmulationStation beim hochfahren automatisch gestartet werden soll.

Die Installation dauert einige Zeit.

Anschließend kann die EmulationStation vom Terminal mit dem Kommando

emulationstation

gestartet werden.

 

Jetzt können Sie ein Gamepad oder Tastatur anschließen, konfigurieren und loslegen!

An diesem Punkt habe ich auch das Image von meiner MicroSD geklont, sie können es hier herunterladen:

https://download.pi3g.com/

Viel Spaß!

Pi 3 B+ Retrogaming Kit kaufen? Gerne bei uns!

 Tipp: ab sofort ist ein Pi 3 B+ Retrogaming Kit bei uns versandkostenfrei (DE) erhältlich, inklusive dem liebevoll gestalteten NESPI Gehäuse. Anschauen lohnt sich! Als kostenlosen Service spielen wir gleich das Community-contributed Image für Sie auf.

Allen unseren Kunden bieten wir natürlich Unterstützung an, bei Problemen - bspw. wie Images herüberkopiert werden, etc. Wir bitten um Verständnis, dass wir Käufern die den Pi 3B+ bspw. auf Amazon oder woanders erstehen, und bei uns einfach nur diese Anleitung gesehen haben keinen persönlichen Support anbieten können.

  • Mar 23, 2018
  • Kategorie: News
  • Kommentare: 2
{"one"=>"{{ count }} Kommentar", "other"=>"{{ count }} Bemerkungen"}
TIm March 27, 2018

Keyboard funktioniert aber wenn ich im Retropie Menü Bluetooth auswähle sagt er das die nötigen packages nicht hat und sie sich holen will, das versuche er dann über mirrordirector was wieder nur ewig bei 0% steht und nichts passiert (fertige Image von eurer Seite genommen, Bluetooth Stick ran gesteckt an USB, PS4 Controller, über Ethernet Kabel verbunden.

Weiß jemand Rat?

Pascal Mädler March 27, 2018

Ich habe das fertige Image installiert jedoch funktioniert das WLAN nicht und ich kann auch keine Spiele übertragen wie sonst mit usb Stick wenn ich ihn an der Raspberry anschließe und dann am öV wie bei dem alten 3 b ist der Stick leer mache ich was falsch???

Zeige: 1-2 von 2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass die Kommentare genehmigt werden müssen, bevor sie veröffentlicht werden