News — abgabe

Urheberrechtsabgaben für microSD Karten

Geposted von Maximilian Batz am

... oder: Deutschland, Land der Abgaben und aufgehaltenen Hände. Rechtslage in Deutschland Die kreativ schaffenden (Musik, Film, Schriftsteller, Photographen, ...) verdienen an in Deutschland und anderen Ländern verkauften microSD Karten mit. Jeder der einen Raspberry Pi kauft und eine Speicherkarte einsetzt, unterstützt also - gewollt, oder nicht gewollt, die sogenannte ZPÜ. (Zentralstelle für private Überspielungsrechte) Weil Deutschland Deutschland ist wird diese Abgabe erhoben, auch wenn nur die Möglichkeit bestehen könnte, MP3s auf der Karte zu "vervielfältigen". Wenn der Pi Zero also einfach nur LEDs schön bunt blinken lässt. Man hat ja immer die Möglichkeit ihn zum Speichern der MP3 Sammlung zu nutzen....

Weiterlesen →