Pimoroni Pico LiPo – 4MB

SKU: PIM578
EAN / Barcode:
Delivery time: Ready for shipment immediately, delivery time 1-2 days

Price:
Sale price10,99 €

Tax included Shipping calculated at checkout

Stock:
In stock

Description

Pimoroni lieben die Vielseitigkeit und den Wert des Raspberry Pi Pico, aber seit seinem Erscheinen sehnte sich Pimoroni nach einem aufgemotzten RP2040-Board mit allen Extras, die es gibt. Bei den Pimoroni Pico Boards haben wir versucht, so viele zusätzliche Funktionen wie möglich einzubauen, ohne die Pico-Grundfläche zu verändern, um die Kompatibilität mit bestehenden Pico-Addons zu gewährleisten.

Das Pimoroni Pico LiPo wird über USB-C mit Strom versorgt und ist programmierbar.  Es gibt einen Qwiic/STEMMA QT-Anschluss, an den du eine ganze Reihe verschiedener Sensoren und Breakouts anschließen kannst, und einen Debug-Anschluss, falls du mit einem SWD-Debugger programmieren möchtest. Da Pimoroni Pirate HQ Knöpfe lieben, gibt es einen Ein/Aus-Knopf und einen BOOTSEL-Knopf, der auch als Benutzerschalter verwendet werden kann.

Der Pimoroni Pico LiPo hat auch ein integriertes LiPo/LiIon-Akku-Management - die eingebaute Ladeschaltung bedeutet, dass das Aufladen des Akkus so einfach ist wie das Anschließen des Pimoroni Pico Lipo über USB. Zwei an den Akkuschaltkreis angeschlossene Anzeige-LEDs informieren Sie über den Ein-/Aus-Status und den Ladestatus und sind mit allen unseren LiPo, LiIon und LiPo-Akkus mit hoher Kapazität kompatibel.

Programmierbar mit C++, MicroPython oder CircuitPython, ist Pimoroni Pico LiPo das perfekte Kraftpaket für Ihre tragbaren Projekte.

Sicherheitshinweis! Verwenden Sie Pimoroni Pico LiPo nur mit LiPo- oder LiIon-Akkus und stellen Sie sicher, dass jedes Projekt mit LiPos ausreichend gegen Verbeulen, Verbiegen, Durchstoßen oder Zerquetschen geschützt ist.

Eigenschaften

  • Stromversorgung durch RP2040
  • Dual ARM Cortex M0+ mit bis zu 133Mhz
  • 264kB SRAM
  • 4MB/16MB QSPI-Flash mit Unterstützung für XiP
  • MCP73831 Ladegerät mit 215mA Ladestrom (Datenblatt)
  • XB6096I2S Batterieschutzvorrichtung (Datenblatt)
  • USB-C-Anschluss für Stromversorgung, Programmierung und Datenübertragung
  • 4-poliger Qw-ST (Qwiic / STEMMA QT) Anschluss
  • 3-poliger Debug-Anschluss (JST-SH)
  • 2-poliger JST-PH-Batterieanschluss, mit Polaritätsmarkierung auf der Platine
  • Schalter für Basiseingang (dient auch als DFU-Auswahl beim Booten)
  • Einschalttaste
  • Strom-, Lade- und Benutzer-LED-Anzeigen
  • Integrierter 3V3-Regler (max. Ausgangsstrom des Reglers 600mA)
  • Eingangsspannungsbereich 3V - 5.5V
  • Kompatibel mit Raspberry Pi Pico Add-ons
  • Abmessungen: ca. 53mm x 21mm x 8mm (L x B x H, einschließlich Anschlüsse)

Batterien, Kabel und Stecker sind nicht im Lieferumfang enthalten - schauen Sie sich die Extras an!

Erste Schritte

Pimoroni Pico Boards sind firmware-unabhängig! Sie können sie mit C/C++ oder MicroPython auf die gleiche Weise programmieren wie einen Raspberry Pi Pico. Sie finden (viele) weitere Informationen dazu (sowie Download-Links für die Firmware/SDK) auf der RP2040 Landing Page.

Sie können auch CircuitPython auf Ihrem Pimoroni Pico LiPo verwenden! CircuitPython ist ein einfach zu benutzendes, gut etabliertes Ökosystem mit vielen Beispielen und Treibern für die Verbindung mit verschiedenen Arten von Hardware. Klicken Sie hier, um die CircuitPython-Firmware für Pimoroni Pico LiPo herunterzuladen und klicken Sie hier, um eine Anleitung für die ersten Schritte zu erhalten.

Anmerkungen

Der Power-Knopf kann auch als Reset-Knopf verwendet werden, juhu! Drücken Sie ihn einfach doppelt, um die Stromzufuhr zu unterbrechen und wiederherzustellen, während Sie den BOOTSEL-Knopf am Pimoroni Pico LiPo gedrückt halten, um in den Bootloader-Modus zu gelangen, ohne Kabel ein- und ausstecken zu müssen.

Über RP2040

Der RP2040-Mikrocontroller des Raspberry Pi ist ein Dual-Core ARM Cortex M0+, der mit bis zu 133 MHz läuft. Er verfügt über 264kB SRAM, 30 Multifunktions-GPIO-Pins (einschließlich eines vierkanaligen 12-Bit-ADC), einen Haufen Standardperipheriegeräte (I2C, SPI, UART, PWM, Taktgeber usw.) und USB-Unterstützung.

Ein sehr interessantes Merkmal des RP2040 sind die programmierbaren IOs, die es Ihnen ermöglichen, benutzerdefinierte Programme auszuführen, die GPIO-Pins manipulieren und Daten zwischen Peripheriegeräten übertragen können - sie können Aufgaben entlasten, die hohe Datenübertragungsraten oder ein präzises Timing erfordern, was traditionell eine Menge Arbeit für die CPU bedeutet hätte.

English description 

Pimoroni adore the versatility and value of Raspberry Pi Pico but since its release we've been hankering for a souped up RP2040 board with all the extras baked in. With Pimoroni Pico boards, Pimoroni had tried to cram in as much extra functionality as we possibly can whilst keeping to the Pico footprint to maintain compatibility with existing Pico addons.

Pimoroni Pico LiPo is powered and programmable via USB-C and comes with a mighty 16MB of QSPI (XiP) flash on board to take on the chunkiest of projects (we'll also have a 4MB version available soon). We've made it super easy to connect to things solderlessly too - there's a Qwiic/STEMMA QT connector so you can hook up a whole host of different sensors and breakouts, and a debug connector for if you want to do your programming using a SWD debugger. Because we love buttons at Pirate HQ, there's an on/off button and a BOOTSEL button, which can also be used as a user switch.

Pimoroni Pico LiPo also has onboard LiPo/LiIon battery management - the inbuilt charging circuitry means charging your battery is as easy as plugging your Pimoroni Pico Lipo in via USB. There's two indicator LEDs connected to the battery circuit to keep you informed of on/off state and charging status and it's compatible with any of our LiPo, LiIon and high capacity LiPo batteries.

Programmable with C++, MicroPython or CircuitPython, Pimoroni Pico LiPo is the perfect powerhouse for your portable projects.

Safety note! You should only use Pimoroni Pico LiPo with LiPo or LiIon batteries, and you should make sure that any project involving LiPos is sufficiently protected from being dented, bent, punctured or crushed.

Features

  • Powered by RP2040
  • Dual ARM Cortex M0+ running at up to 133Mhz
  • 264kB of SRAM
  • 4MB/16MB of QSPI flash supporting XiP
  • MCP73831 charger with 215mA charging current (datasheet)
  • XB6096I2S battery protector (datasheet)
  • USB-C connector for power, programming, and data transfer
  • 4 pin Qw-ST (Qwiic / STEMMA QT) connector
  • 3 pin debug connector (JST-SH)
  • 2-pole JST PH battery connector, with polarity marked on the board
  • Switch for basic input (doubles up as DFU select on boot)
  • Power button
  • Power, charging and user LED indicators
  • On-board 3V3 regulator (max regulator current output 600mA)
  • Input voltage range 3V - 5.5V
  • Compatible with Raspberry Pi Pico add-ons
  • Measurements: approx 53mm x 21mm x 8mm (L x W x H, including connectors)

Batteries, cables and headers are not included - check out the extras tab!

Getting Started
Pimoroni Pico boards are firmware agnostic! You can program them with C/C++ or MicroPython in the same way as you would a Raspberry Pi Pico. You can find (lots) more information on how to do that (as well as download links for the firmware/SDK) on the RP2040 landing page.

You can also use CircuitPython on your Pimoroni Pico LiPo! CircuitPython is an easy to use, well-established ecosystem with lots of example code and drivers for interfacing with different kinds of hardware. Click here to download the CircuitPython firmware for Pimoroni Pico LiPo and click here for a getting started guide.

Notes
The power button can also be used as a reset button, yay! Just double press it to cut and reinstate the power whilst holding down the BOOTSEL button on the Pimoroni Pico LiPo to get into bootloader mode, with no plugging and unplugging of cables required.

About RP2040

Raspberry Pi's RP2040 microcontroller is a dual core ARM Cortex M0+ running at up to 133Mhz. It bundles in 264kB of SRAM, 30 multifunction GPIO pins (including a four channel 12-bit ADC), a heap of standard peripherals (I2C, SPI, UART, PWM, clocks, etc), and USB support.

One very exciting feature of RP2040 is the programmable IOs which allow you to execute custom programs that can manipulate GPIO pins and transfer data between peripherals - they can offload tasks that require high data transfer rates or precise timing that traditionally would have required a lot of heavy lifting from the CPU.

Benötigen Sie Beratung oder ein Angebot zu diesem Artikel?

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)

Zuletzt gesehen

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)