Tiny 2040

SKU: PIM558
EAN / Barcode:
Delivery time: translation missing: en.product.general.delivery_time.name.sold_out

Price:
Sale price9,99 €

Tax included Shipping calculated at checkout

Stock:
Sold out

Description

Ein briefmarkengroßes RP2040-Development Board mit einem USB-C-Anschluss und 8 MB Flash, perfekt für tragbare Projekte, Wearables und die Einbettung in Geräte.

Obwohl Pimoroni den Raspberry Pi Pico liebt, wollte Pimoroni etwas Kleineres und mit mehr Flash an Bord. Wir stellen den Tiny 2040 vor - ein winziges Kraftpaket mit dem Potenzial, wirklich ambitionierte Projekte zu realisieren.

Das Tiny 2040 wird über USB-C mit Strom versorgt und ist programmierbar. Es hat 8 MB QSPI (XiP)-Flash an Bord, sodass es kleine und große Projekte mit Leichtigkeit bewältigen kann. Die Platine ist mit wabenförmigen Pads ausgestattet, so dass sie direkt auf eine Platine gelötet werden kann. Alternativ können Sie Stiftleisten verwenden, um sie auf einem Breadboard oder direkt mit Drähten anzuschließen. Pimoroni hat es sogar geschafft, eine programmierbare RGB-LED, einen Reset-Taster und eine clevere Schaltung einzubauen, die es ermöglicht, den Boot-Taster als einen vom Benutzer steuerbaren Schalter zu verwenden.

Er ist kompatibel mit der Firmware für den Raspberry Pi Pico, bietet aber aufgrund seiner Größe eine reduzierte Anzahl von Pins. Sie können sogar MicroPython auf ihm laufen lassen!

Merkmale

  • Stromversorgung durch RP2040
  • ARM Cortex M0+ läuft mit bis zu 133Mhz
  • 264kB SRAM
  • USB-C-Anschluss für die Stromversorgung, Programmierung und Datenübertragung
  • 8 MB QSPI-Flash mit Unterstützung für XiP
  • Vom Benutzer steuerbare RGB-LED
  • Zwölf IO-Pins (einschließlich vier 12-Bit-ADC-Kanäle)
  • Schalter für Basiseingang (dient auch als DFU-Auswahl beim Booten)
  • On-board 3V3-Regler
  • Abmessungen: ca. 22,9 x 18,2 x 6mm (L x B x H)

Über RP2040

Der RP2040 Mikrocontroller des Raspberry Pi ist ein Dual-Core ARM Cortex M0+, der mit bis zu 133Mhz läuft. Er verfügt über 264kB SRAM, 30 Multifunktions-GPIO-Pins (einschließlich eines vierkanaligen 12-Bit-ADCs), einen Haufen Standard-Peripheriegeräte (I2C, SPI, UART, PWM, Taktgeber, etc.) und USB-Unterstützung.

Ein sehr spannendes Merkmal des RP2040 sind die programmierbaren IOs, die es Ihnen ermöglichen, benutzerdefinierte Programme auszuführen, die GPIO-Pins manipulieren und Daten zwischen Peripheriegeräten übertragen können - sie können Aufgaben entlasten, die hohe Datenübertragungsraten oder ein präzises Timing erfordern, die traditionell eine Menge Schwerstarbeit von der CPU erfordert hätten.

    Benötigen Sie Beratung oder ein Angebot zu diesem Artikel?

    Customer Reviews

    No reviews yet
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)

    Zuletzt gesehen

    Customer Reviews

    No reviews yet
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)