Marke: Raspberry Pi Foundation

Produktcode: b-pi1-modb-plus

Verfügbar: Ausverkauft

No reviews
Ausverkauft

Die letzte und beste Version des Raspberry Pi 1 heißt Raspberry Pi Model 1B+.

Sie verfügt bereits über die vom Raspberry Pi Zero, 2 und 3 bekannten 40 Pin Header, 4 USB Ports und die vierpoligen 2.5 mm Klinkenbuchse. 

Ausstattung:

  • single Core 32 bit CPU: ARM1176JZF-S @ 700 MhZ
  • SoC: BCM2835 von Broadcom (ARMv6 ISA)
  • 512 MB RAM (LPDDR2) 
  • GPU: Broadcom VideoCore IV (Dualcore)
  • microSD Interface für Speicher 

Netzwerk & Interfaces:

  • 10 / 100 MBit/s LAN-Port
  • vier USB 2.0 Ports
  • 40 Pi GPIO Port für Elektronik-Interfacing & Erweiterungsboards
  • HDMI 
  • 3.5 mm Klinkenbuchse (Audio / Video)
  • Camera Serial Interface (CSI)
  • Display Serial Interface (DSI)
  • microUSB Port für Strom

Wenn man leistungshungrige USB-Peripherie anschließen möchte, empfehlen wir ein 2,5 A Netzteil. Für den Grundbetrieb des Raspberry Pi 1B+ reicht allerdings auch ein 1 A Netzteil.

Besonderheiten und Tipps:

Wie auch bei allen anderen Raspberry Pi Modellen mit Ethernet und mehreren USB Ports sind alle diese Ports intern über einen USB 2.0 Port angebunden - das sollte man bei Anwendungen die eine hohe Bandbreite benötigen bedenken.

Die LEDs sind beim Pi 1 auf der Seite des GPIO Headers, nicht auf der Seite des microUSB Stromeingangs - daher ist der Pi 1 u.U. nicht mit Pi 3 Gehäusen kompatibel. 

Die CPU lässt sich beim Pi 1 gut übertakten, 700 MHz ist der Auslieferzustand.

Dieses Modell ist aufgrund des ARMv6 Instruction Sets nicht mit moderneren Systemen (Ubuntu, Microsoft Windows 10 for IoT) kompatibel - diese benötigen mindestens den Pi 2. 

Module für den 40 Pin GPIO Port nach dem HAT / pHAT Standard lassen sich mit speziellen Abstandshaltern und Metallschrauben auf dem Raspberry Pi auch mechanisch befestigen.

Fazit

Der Pi 1 B+ ist das beste Modell der Raspberry Pi 1er Serie, und der günstigste Raspberry Pi mit LAN-Schnittstelle und eingebautem USB-Hub.